Windows 10 oder die nächste gejagte Sau

Die Verbraucherzentralen sind empört. IT-Nachrichtenportale warnen. Was ist passiert? Ganz einfach, jemand hat die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 gelesen.

Und es ist wieder soweit: Es wird von der Nutzung gewarnt und  abgeraten. Doch welche Folgen wird dies haben ? In einem Monat interessiert sich kein Schwein dafür.

Dem Otto-Normal User ist es eigentlich egal was sein Windows sendet, und der „Fortgeschrittene“ User weiß wie er es unterbinden kann. Aber Hauptsache erstmal den Larry machen und Panik schüren. Doch wem nutzt diese mediale Panikmache? Richtig, Niemanden!

Was mich am meisten an dieser Bigotterie nervt ist, dass sich eigentlich nichts verschlechtert. Es ist nur ein neues Produkt welches auf dem gleichen Level arbeitet wie andere auch.

Nehmen wir Familie Mustermann. Sie haben einen PC mit Windows 7. Auf diesem läuft Firefox und Skype, es wird fleißig Facebook genutzt. Dazu existiert ein Android Smartphone und ein iPhone. Google Now und Siri senden Spracheingaben an einen Server. Beide senden ebenfalls Nutzerstatistiken an Apple bzw. Google.  Firefox sendet Absturzberichte und wenn man nicht aufpasst auch Nutzerinfomrationen zur Verbesserung der Benutzung nach Hause. Chrome ist auch nicht besser.  Facebook speichert jede Eingabe auf ihren Servern, auch Nachrichten die nicht versendet werden. Die Handys verfolgen einen Schritt für Schritt und speichern diese Daten, genauso wie Lifestyle-Apps wie Runtastik, in der Cloud.

Es werden bereits detailierte Statsistiken über jeden User geführt, aber bei Windows 10 geht auf einmal die Datenweilt unter!

Es nützt herzlich wenig, jede neue Technologie zu verteufeln. Was notwendig wäre ist eine intensive Medienschulung in der Schule um zumindest die zukünftigen Generationen auf einen bewussteren Umgang mit den eigen Daten nahezulegen.

Mein Gesicht tut mir immernoch weh, wenn ich einen meiner Facebookkontakte sehe, der direkt nach einem Eintrag mit dem unverpixelten Fotos des zweijährigen Kinds vor der Totalüberwachung  durch Windows warnt. Das zeigt in meinen Augen am deutlichsten wie krass das Unwissen in unserer Gesellschaft ist.

3 Gedanken zu „Windows 10 oder die nächste gejagte Sau“

  1. Jessica, you obviously don’t know much about music and I’m sad to see you di1d7#82n&;t even give this album a chance. This is the worst album review I’ve ever read.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.